GFK bei Menschen mit Behinderung – Publikation

GFK bei Menschen mit Behinderung? Wie soll das gehen?

In diesem Buch widme ich mich der Frage, welchen Gewinn Gewaltfreie Kommunikation in der Begleitung von Menschen mit Behinderung bringt. Dieses Buch richtet sich vor allem an:

  • Heilerziehungspfleger*innen
  • Lehrkräfte
  • Eltern und weitere Angehörige
  • Arbeitserzieher*innen
  • Heilpädagog*innen
  • (gesetzliche) Betreuungen
  • alle Personen, die Kontakt zu Menschen mit Behinderung haben
  • und natürlich alle, die sich einfach dafür interessieren.

Maya möchte sich seit Tagen nicht waschen. Ahmed redet unentwegt beim Essen und Simone wirft beim Mittagessen in der Schule mit Geschirr. Alltag in vielen Wohngruppen mit geistig behinderten Menschen oder in der heil- und sonderpädagogischen Arbeit.

Wie gehen wir mit solchen Verhaltensweisen um? Welche Reaktionen sind angemessen und sinnvoll? Was können wir tun, um herausfordernde Situationen souverän zu meistern? Gewaltfreie Kommunikation bietet hier einen Lösungsweg.

Dieses Buch verrät, welche Chancen die Gewaltfreie Kommunikation im Alltag mit Menschen mit Behinderung bietet. Nach einem Einblick in die GFK widme ich mich anschließend unter anderem diesen Themen:

  • Die sozio-emotionale Entwicklung von der Geburt bis ins Erwachsenenalter.
  • Chancen bedürfnisorientierter Sprache, dafür stellen wir die Bedürfnisse in den Fokus der Arbeit.
  • Empathie und das Vier-Ohren-Modell der GFK (Schuldohren vs. Verständnisohren)
  • Aspekte von Macht und Umgang mit dieser.
  • GFK im Team, zum Beispiel: Wie kann ich Störungen ansprechen?
  • Außerdem der Umgang mit Kritik und Vorwürfen.

Falls Sie Anregungen und Gedanken zum Buch haben, freue ich mich über eine Nachricht. Auch wenn Sie Freude oder ein Bedauern teilen möchten, dann sind Sie herzlich eingeladen, mich zu kontaktieren. Also schreiben Sie mir gerne eine Email oder über das Kontaktformular.